ZAR Kontakt

Bremserstraße 79
67063 Ludwigshafen

Tel.: 0621. 539 078-0 
Fax: 0621. 539 078-11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

QMS-REHAZertifiziert nach QMS-REHA® der DRV-Bund

Praxen im ZAR

 

0621. 539 078-21

praxis(at)zar-kardio-ludwigshafen.de

  

Heilmittel

Sprachtherapie, Ergotherapie und Physiotherapie sind von den Krankenkassen anerkannt und können als Heilmittel (in Form eines Rezeptes) verordnet werden.

Folgende Praxen bieten den Patienten des ZAR eine umfassende Diagnose und Therapie bei unterschiedlichen Erkrankungen:

Physiotherapie

Die Physiotherapie, auch Krankengymnastik genannt, ist eine aktive Behandlungsform und orientiert sich an den Beschwerden und Funktions- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Bewegungsapparates. Das Ziel in der Physiotherapie ist, den Bewegungsapparat des Patienten zu therapieren, um eine selbstständige und physiologische Aktivität zu ermöglichen.

Ergotherapie

In der Ergotherapie stehen die Aktivität und die Teilhabe am Leben im Mittelpunkt. Dabei wird sowohl auf das Privatleben, als auch auf die arbeitsrelevanten Basisaktivitäten eingegangen. Das Ziel in der Ergotherapie ist, dem Patienten eine handlunsgorientierte Teilhabe am Leben und damit mehr Lebensqualität zu ermöglichen.

Sprachtherapie

Die Aufgabenschwerpunkte der Sprachtherapie (auch Logopädie genannt) in der Neurologie liegen in der Diagnostik und Behandlung von Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen. Ein weiteres Tätigkeitsfeld stellt die Therapie von Patienten mit Schluckstörungen dar. Bei Patienten mit Schluckstörungen soll möglichst rasch eine normale Nahrungsaufnahme wiedererlangt werden.

Behandlungsschwerpunkte

  • Schlaganfall (z.B. Apoplektischer Insult)
  • Schädel Hirn Trauma
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Neurologische Syndrome (z.B. Polyneuropathie)
  • Kardiologische Erkrankungen

Behandlungsformen

  • Einzeltherapien (Logopädie, Ergo- und Physiotherapie)
  • Therapie nach Bobath (ICF orientiert)
  • Manuelle Therapie
  • Spiegeltherapie
  • Behandlung von neurologisch bedingten Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen
  • Behandlung von Lese- und Rechtschreibstörungen
  • Therapie bei Stottern oder Poltern
  • Alltags- und Haushaltstraining
  • Hirnleistungstraining (auch computergestützt)
  • Hilfsmittelberatung, -versorgung und -training
  • Gruppentherapien, z.B. Koordinationsgruppen
  • Krankengymnastik am Gerät (MTT)
  • Massagen
  • Lymphdrainage
  • Fango, Kälteanwendungen
  • Elektrotherapie
Powered by jms multisite for joomla